WNBL-Testspiele in Kaiserslautern und Dudelange/Lux.

WNBL-Testspiele in Kaiserslautern und Dudelange/Lux.

Die neuformierte WNBL-Mannschaft der Spielgemeinschaft „BC Saarlouis / MJC Trier / TV Bitburg“ hat in den vergangenen Tagen ihre ersten Testspiele absolviert –

Nach nur zwei Trainingseinheiten gelang der Mannschaft ein Sieg gegen eine aus Regionalliga- und Oberligaspielerinnen gemischte Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam das Team langsam ins Laufen und konnte schon erste Spielzüge umsetzen. In der Defensive gelang noch nicht alles und es waren noch ein paar Abstimmungsprobleme zu erkennen. Nach der Halbzeitpause gelang es dann auch immer öfter, die Abwehrleistung mit schnellen Gegenangriffen erfolgreich abzuschließen, so dass am Ende ein knapper, aber auch verdienter Sieg mit nach Hause gebracht werden konnte.

Am vergangenen Mittwoch war die SG dann beim luxemburgischen Meister der U19 in Dudelange zu Gast. Gegen einen erfahrenen und körperlich überlegenen Gegner gab es einen guten Spielbeginn. Die Wurfauswahl war in Ordnung und es wurde gut und schnell in der Offensive rotiert. In der Defense wurden leider zu viele Rebounds abgegeben, so dass sich Dudelange immer wieder zweite Wurfchancen erarbeiten konnte und damit auch punktete. Nach 40 Minuten hieß es dann auch verdient 75:36 für Dudeldange, die Ihre Stärken gut ausspielen konnten. Dabei darf man aber auch nicht vergesen, dass große Teile der neuen WNBL-Mannschaft deutlich jünger waren als ihre Gegner. Positiv fiel den Trainern am Mittwoch auf, dass die neuen Einwurfsysteme sehr gut im Spiel umgesetzt wurden, weniger gefiel ihnen, dass noch zeitweise ein Mangel an Kommunikation auf dem Feld herrschte.

Im Trainingslager über Pfingsten in Bitburg und Trier soll das dann behoben werden, so dass die Mannschaft mit Höchstleistung im Qualifikationsturnier in Stuttgart am 10. und 11. Juni auflaufen kann.

#togetherstrong