Luxemburger Damen-Nationalmannschaft wird Dritter bei den „Spielen der kleinen Staaten in San Marino“

Luxemburger Damen-Nationalmannschaft wird Dritter bei den „Spielen der kleinen Staaten in San Marino“

Magaly und Nadia gewinnen Bronze –

Für Gold hat es dieses Jahr leider nicht gereicht. Das Team von Luxemburgs Nationaltrainer und Ex-Royals Trainer Mariusz Dziurdzia konnte sich im Auftaktspiel klar gegen Zypern mit 59:47 durchsetzen. Die Luxemburgerinnen verloren dann aber gegen den diesjährigen Goldmedaillengewinner Malta denkbar knapp mit 50:52 und anschließend auch das Spiel um Silber gegen Island mit 44:59.

Trotzdem, die Bronzemedaille ist auch ein Erfolg für den luxemburgischen Basketball, deren Männer nur auf Platz 4 landeten. Gratulation an Magaly Meynadier und Nadia Mossong! Gratulation auch an Mariusz Dziurdzia!

Luxemburg – Zypern  59:47 (18:8, 6:9, 18:14, 17:16)
Meynadier: 15 Punkte (2 Dreier), 10 Rebounds, 32:28 Minuten
Mossong: 17 Punkte (2 Dreier), 9 Rebounds, 35:39 Minuten

Luxemburg – Malta  50:52 (7:12, 20:4, 16:16, 10:20)
Meynadier: 11 Punkte (3 Dreier), 3 Rebounds, 31:14 Minuten
Mossong: 9 Punkte (1 Dreier), 6 Rebounds, 25:39 Minuten

Luxemburg – Island  59:44 (9:13, 10:18, 13:13, 12:15)
Meynadier: 2 Punkte, 4 Rebounds, 25:33 Minuten
Mossong: 14 Punkte (3 Dreier), 6 Rebounds, 35:02 Minuten

Foto: Dziurdzia

#togetherstrong